Unterstützung im Landtagswahlkampf

Wahlen


Thomas Trampe-Brinkmann/Annette Watermann-Krass/Werner Haverkemper

Kreis Warendorf/Ahlen. „Die Stimmung ist derzeit nicht schlecht. Doch um am 9.Mai erfolgreich zu sein, brauchen wir die Mitarbeit von vielen Mitgliedern sowie der Arbeitsgemeinschaften“, betonten am 9. Februar übereinstimmend die beiden Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass und Thomas Trampe-Brinkmann. Sie waren zusammen mit SPD-Kreisgeschäftsführer Thomas Dahlmann und dem Juso-Vorsitzenden Florian Westerwalbersloh in die Vorstandssitzung der Arbeitsgemeinschaft 60plus im Ahlener Willy-Brandt-Haus gekommen, um Einzelheiten des Landtagswahlkampfs zu besprechen.

Viele organisatorische Fragen wurden angesprochen und geklärt, aber auch zahlreiche inhaltliche Vorschläge diskutiert. Allerdings stehen zurzeit zahlreiche Termine noch nicht fest, hörten die Mitglieder der AG 60plus. So ist zum Beispiel noch unklar, wann welche Prominente der SPD in welchen Ort kommen.
Die Mitglieder der AG 60plus sagten den beiden Landtagsabgeordneten ihre Unterstützung für den Wahlkampf zu. So sollen wieder – wie schon bei der Bundestagswahl – an verschiedenen Informationsständen Reibeplätzchen gebacken werden. Die terminliche Koordination läuft über die Wahlkreisbüros der beiden Abgeordneten.
Anschließend diskutierte die AG 60plus über den medizinischen Dienst der Krankenkassen. Darüber informierte sie Jochen Feichtinger, viele Jahre bei verschiedenen Kassen tätig und inzwischen in der Alterszeit ist. Aus erster Hand konnte er die Anwesenden über die vielfältigen Gesetze und Vorschriften informieren. Ihrerseits hatten die Senioren-Mitglieder der SPD schon so manches „Erlebnis“ mit dem medizinischen Dienst der Krankenkassen hinter sich.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 119219 -