Im Wahlkampf "Hannelores Kraftplätzchen"

Landespolitik

Kreis Warendorf. Mit dem Ende der Osterferien hat in Nordrhein-Westfalen die heiße Phase des Wahlkampfs begonnen, und dabei wird der Vorstand der AB 60plus im Kreis Warendorf natürlich nicht abseits stehen. Das beschlossen die Genossen in ihrer jüngsten Vorstandssitzung im Willy-Brandt-Haus in Ahlen, an der auch Annette Watermann-Krass teilnahm, Landtagskandidatin für den südlichen Teil des Kreises Warendorf. Thomas Trampe-Brinkmann, der im nördlichen Teil des Kreises antritt, war leider beruflich verhindert.

Für beide hat es auf der Landesliste keinen aussichtsreichen Platz gegeben, so dass der Einzug in den Landtag nur dann gelingen kann, wenn der Wahlkreis direkt gewonnen wird. Und dieses Vorhaben scheint, so zeigen es die Wahlergebnisse der vergangenen Jahrzehnte, im Südkreis viel eher möglich als im Norden des Kreises Warendorf. Deshalb wird die Kreis-SPD – natürlich auch die AG 60plus – vor allem Annette Watermann-Krass in ihrem Wahlkampf unterstützen. Wie schon vor zwei Jahren wird die AG 60plus an verschiedenen Orten des Kreises Reibeplätzchen backen, die kostenlos an den infoständen ausgegeben werden. „Das bietet stets eine gute Gelegenheit, um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen“, spricht Erwin Sadlau, ein Hauptmatador dieser Aktion, mit der Erfahrung vieler Wahlkämpfe. Die Reibeplätzchen, in diesem Jahr von den Genossen liebevoll „Hannelores Kraftplätzchen“ genannt, werden an folgenden Orten gebacken:
  • 14. April: 9.30 Uhr in Beckum, Nordstraße
  • 19 April: 9.30 Uhr in Ennigerloh
  • 27. April: 9.30 Uhr in Neubeckum, Markt
  • 3. Mai: 9.30 Uhr in Telgte
  • 5. Mai: 9.30 Uhr in Warendorf, Wilhelmsplatz
  • 7. Mai: 14 Uhr in Ahlen
 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 065590 -